Der Tag der Bibliotheken wurde am 24. Oktober 1995 unter der Schirmherrschaft Richard von Weizsäckers ausgerufen. Seit zehn Jahren wird auch in Südtirol mit besonderen Aktivitäten und Veranstaltungen auf die Rolle der Bibliotheken als Wissensspeicher, Informationsvermittler und kulturelle Einrichtung aufmerksam gemacht.

Richard von Weizsäcker sagte schon im Jahr 1991: „… Kultur ist kein Luxus, den wir uns leisten oder auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere eigentliche innere Überlebensfähigkeit sichert ...“ Bibliotheken SIND Kultur, neben der Bildung und dem Sozialen (KuBiSo). Um die Rolle der Bibliotheken in den Blickwinkel der Bevölkerung zu stellen, beschloss der Bibliotheksverband Südtirol zusammen mit dem Amt für Bibliotheken und Lesen, sich dem Tag der Bibliotheken des deutschsprachigen Raumes anzuschließen. Erstmalig fand er also in Südtirol am 24. Oktober 2009 statt.

Der Tag der Bibliotheken 2018 findet am 24. Oktober statt, und zum zehnjährigen Jubiläum feiern die Bibliotheken vom 20. bis zum 27. Oktober. In dieser Woche finden in ganz Südtirol zahlreiche Veranstaltung und Aktionen statt. Bibliotheken präsentieren ihr breites Angebot gebündelt in einer Woche und versuchen damit der Bevölkerung den Wandel von einer reinen „Buchausleih-Stelle“ zum multimedialen Angebot, zur Informationsvermittlung und zum Kulturpunkt vor Ort sichtbar zu machen.

Bitte wählen Sie Ihren Bezirk oder die Art der Veranstaltung, welche Sie besonders interessiert:

Karte der Bibliotheksbezirke von Südtirol Gröden Unterland Überetsch Burggrafenamt Vinschgau Bozen/Salten/Schlern Wipptal Gadertal Pustertal Eisacktal